- Herbst 2020 -

Holzspielzeug, im Trend - mehr denn je

Wir entführen Sie gerne für einen Moment in die Welt der Bäume in Bezug auf die Herstellung von Holzspielzeug. Holz ist ein zeitloses Naturprodukt und jeder Baum ist einzigartig. Nadelbäume wie Tanne, Fichte, Lärche, Kiefer und Douglasie sind Weichhölzer, immer grün und wachsen meistens in kälteren Regionen der Welt. Nadelholz wird wegen seiner konstruktiven Eigenschaften oft im Holzbau eingesetzt.

Laubbäume wie Eiche, Buche, Ahorn und Nussbaum sind Harthölzer und vergleichsweise vielfältiger. Sie bieten eine grosse Bandbreite an Farben mit teilweise sehr lebhaften und interessanten Maserungen.

Im Bereich der Spielzeugherstellung wird bei der Auswahl der Holzart vorwiegend auf die zu erfüllenden Eigenschaften geachtet. So wird für eine Figur die geschnitzt wird, ein eher weicheres Holz wie beispielsweise das von der Linde gewählt. Holz das bemalt, oder eingefärbt wird, soll möglichst hell sein – wie das vom Ahorn, damit die Farben kräftig erscheinen. Bei Grundplatten von Puppenhäusern spielt das Gewicht und die Stabilität eine zentrale Rolle. Wählt man das eher leichtere Nadelholz, birgt dies durch die relativ grobe Maserung Bruch- und Rissgefahr. Laubhölzer wiederum sind schwerer und preisintensiver. Das schönste Erscheinungsbild entsteht, wenn verschiedene Holzarten kombiniert werden und so ein kontrastreiches Produkt entsteht.

Bei der Einfärbung ist eine Beize vorzuziehen, wenn die Maserung sichtbar bleiben soll. Auch kann das Holz dann weiterhin "atmen". Anders ist dies bei einer Lackierung, welche die Poren schliesst und die Atmung vom Holz beinahe verunmöglicht. Alternativ dazu stehen Oberflächenbehandlungen mit pflanzlichen Bindemitteln wie Holzöl, Leinöl, Dammarharz oder eine Wachsbehandlung. Die Oberflächenbehandlung imprägniert das Holz, lässt es noch wärmer erscheinen und bringt den Vorteil der einfacheren Reinigung mit sich.
Holz wirkt wegen seiner Gerbsäuren antibakteriell. Als grösster Keimkiller gilt das Kiefernholz, Lärche und Eiche wirken aber ähnlich stark. So sorgen beispielsweise frische Schnittspuren im Küchen-Schneidebrett aus Holz für ein Freisetzen neuer antibakterieller Stoffe. Holzbretter lassen sich leicht reinigen, man muss sie nur gründlich kalt abwaschen und danach mit heissem Wasser nachspülen.

Verschiedene Hölzer haben unterschiedliche spezifische Gewichte, aber alle strahlen eine gewisse Wärme aus und wirken daher "heimeliger" als künstlich hergestellte Materialien. So finden wir es auch wichtig, dass gerade Kinder Zugang zu verschiedenen Materialien haben und die vielseitigen Eigenschaften spielerisch und ganz nebenbei kennenlernen.

Holz und Swissness – eine klassische Pastorini-Kombination

Holzschiene – frei verformbar

Gute Nachrichten für die Bahn- und Brückenbauer unter den Kleinen. Die Holzschiene lässt sich biegen wie Gummi und macht so die kreativsten Bauwerke möglich, Kurven lassen sich ebenso einfach formen wie Hindernisse überwinden.

Sie ist mit Produkten von Brio kompatibel.

Würfelmosaik

Dieses 64teilige Würfelmosaik ist eine wunderschöne Kombination zwischen einheimischer Buche (Holzkasten) und Ahorn (Würfel). Bereits Kinder ab 36 Monaten können damit Stunden verbringen, schöne Muster zu kreieren und ihre Kreativität zu entfalten.

Das Erstaunliche an diesem Spiel: wenn das gelegte Muster in der Holzschachtel auf den Tisch gestürzt wird, erscheint das gleiche Muster in anderen Farben. Eben ein Zauberkästli! Das schöne Design und die hochwertige Verarbeitung machen dieses beliebte Spiel zu etwas ganz Besonderem.

Kubb Junior in robuster Tragtasche

Aufgepasst Wikinger! Das Wikingerschach für Einsteiger ist da. Zwei Teams spielen um den Sieg, wobei strategisches Denken und Treffsicherheit gute Voraussetzungen sind.

Kubb wird draussen gespielt und ist eine Mischung aus Pétanque, Kegeln und Schach. Die kleinere Ausführung Junior ist speziell für Familien gemacht worden. Lassen Sie sich das Gesellschaftspiel mit grossem Suchtpotential nicht entgehen.

Swissmade Memo

Swissness pur! Machen Sie mit diesem Memo mit Ihren Kleinen eine Schweizer Reise. Die 24 Bilder aus der Schweiz ergeben ein spannendes Spiel.

Und natürlich kommt das aus Birkenholz gefertigte Produkt aus der Schweiz.


Bienenwachstuch ganz einfach
mit den Kindern selber machen

Bienenwachstücher sind perfekt fürs tägliche Znünibrötli und zum bedecken und frischhalten von ganz vielen Lebensmitteln. Ein toller Helfer in der Küche.

Ihr könnt euch eure Wachstücher in den unterschiedlichsten Farben und Formen herstellen. Das Wachstuch ist eine tolle und nachhaltige Alternative zur Frischhaltefolie und ebenso ein tolles Bastelerlebnis für die ganze Familie.

Zuhause bleiben und basteln? Finden wir super.
Wir haben nämlich auch gebastelt.

Also nicht wir alleine sondern mit dem Team vom Magazin Kiludo. Genau genommen das kreative Kinderteam von Kiludo. Und zwar haben sie mit unseren Bauhölzern gespielt, gebastelt, kreiert, erschaffen und bemalt. Und genau das möchten wir euch jetzt zeigen. Wir haben imfall ganz ganz viel Bastelmaterial bei uns im Laden.

Pastorini Spielzeug AG dank erfolgreichem Onlineshop gut gerüstet für Ostern und Frühling

In der aktuellen Wirtschaftslage mit allen sich daraus ergebenden neuen Rahmenbedingungen ist Pastorini dank gut eingeführtem und reibungslos funktionierendem Onlineshop gut gerüstet. So müssen die Kinder auch an Ostern und zum Frühlingsstart nicht auf Geschenke und Spielzeug verzichten. Mit einer über 100-jährigen Tradition im Spielzeugbereich ist Pastorini der Profi, wenn es ums Schenken von Spielsachen geht. Und weiss dank jahrelanger Erfahrung, welche Spiele pädagogisch wertvoll, welche Materialien qualitativ einwandfrei und welche Artikel nachhaltig sind. Und nicht zuletzt: Was Kinder glücklich macht. Bei Pastorini ist das Beständige, Wertvolle der Trend. Immer wieder neu entdeckt und inszeniert.

Traditionelles und Innovatives geht Hand in Hand
Unter dem Motto „wertvoll schenken – sinnvoll spielen“ möchte Pastorini Spielzeug vor allem eines vermitteln: Wertvolle Zeit miteinander zu verbringen. Und setzt mit seiner über 100-jährigen Erfahrung im Spielzeugbereich gleichsam auf Bewährtes und Neues.

Geschäftsführer André Nyffeler betont: „Unser Sortiment hebt sich grundsätzlich von dem der Konkurrenz ab. Wir legen Wert auf nachhaltige, sinnvolle und umweltverträgliche Produkte, die möglichst aus der Schweiz oder zumindest aus Europa kommen.“

Pastorini Spielzeug AG neuer Partner der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft
André Nyffeler an der Spielwarenmessen
Pastorini Spielzeug und die Zürichsee Schiffahrtsgesellschaft - eine innovative Kooperation
Seit dem Winterfahrplan, startend im Dezember 2019 sind Pastorini und die Zürichsee Schiffahrtsgesellschaft Kooperationspartner. Die Idee ist so bestechend einfach wie wirkungsvoll: die „Panta Rhei“ wurde als erstes Schiff der ZSG-Flotte mit einer professionellen Kinderecke von Pastorini ausgerüstet. Während die Eltern die Rundfahrt geniessen können, haben die kleinen Gäste ihren Spass mit tollem, sinnvollem und unterhaltendem Spielzeug von Pastorini.

Pastorini Spielzeug an der internationalen Spielwarenmesse Nürnberg
Ende Januar fand in Nürnberg die 71te internationale Spielwarenmesse statt. Knapp 3‘000 Unternehmen aus 70 Ländern boten einen umfassenden Marktüberblick, 63‘500 Fachhändler und Einkäufer aus 136 Ländern folgten dem Ruf der weltweit renommiertesten Branchenmesse.
Pastorini Spielzeug AG dank erfolgreichem Onlineshop gut gerüstet für Ostern und Frühling

André Nyffeler, Geschäftsführer von Pastorini meint zusammenfassend: „Durch die klare Ausrichtung unserer Sortimentsgestaltung betreffend Qualitätsanspruch, Spielerlebnis und Nachhaltigkeit, schränkt sich der Umfang von potentiellen Neuaufnahmen an Produkten für uns glücklicherweise ein. Da sich die Grundbedürfnisse in der Entwicklung des Kindes beim Spielen, Lernen und ersten Erfahrungen sammeln kaum verändert haben - insbesondere bei Kleinkindern - bleiben wir unserem eher klassischen und traditionellen Sortiment treu und bemühen uns hauptsächlich um sinnvolles Spielzeug. Aktuelle und erwähnenswerte Trends bei Herstellern zeigten eindeutig auf, dass der Faktor Ökologie und die Nachhaltigkeit sowohl bei der Produktion, als auch bei den Produkten eine immer grösser werdende Beachtung einnehmen und die Kapazitäten sowie die Ressourcen endlich auch in diese Richtung eingesetzt werden. So sind von bekannten Herstellern neue Produktlinien vorgestellt worden, die aus recycelten Materialien fabriziert werden oder gar aus rein natürlichen Rohstoffen wie beispielsweise Rohrzucker entwickelt wurden. Wir dürfen also gespannt und hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, was für materielle Veränderungen in der Spielzeugwelt stattfinden werden. Das Motto der Messe: "The Spirit of Play"


Wow seht mal her. Sind sie nicht toll?

Das kreative Kinderteam von Pastorini hat sich in unsere Holzklötze aus Buchenholz verliebt und damit unglaublich tolle Projekte umgesetzt.
Wir stellen euch heute gerne das erste vor.


Der Wind bläst und der Herbst nimmt uns mit in die Natur.

In unserem Sortiment haben wir viele spannende, sinnvolle und auf die Jahreszeit passende Spielsachen, die sich hervorragend eignen, um die Natur im Herbst zu erkunden und zu erleben. Wir stellen eine kleine Auswahl im nächsten Newsletter Ende Oktober vor – Sie dürfen gespannt sein.


Exklusivartikel und Eigenentwicklungen

Spontane Erlebnisse führen oft zu Gedanken, diese resultieren in Ideen und schon ist ein Interesse geboren, welchem die Entwickler von Pastorini nachgehen. Meistens handelt es sich dabei um Kinderspielzeug oder einem Allzweckprodukt für die Familie…

Manchmal aber auch um eine Dienstleistung oder einem gewünschten Kundenservice. Die Entwicklung von Eigenprodukten hat grosse Tradition bei Pastorini, so sind bekannte Produkte wie Bauernhöfe, Puppenhäuser oder Hasen- und Pferdeställe entstanden. Dieses Jahr startet Pastorini mit selbst entwickelten Leiterwagen und  Kastenwagen auf die man gespannt sein kann. Sie treffen rechtzeitig zum Frühlingsbeginn ein und werden das schöne Sortiment von Pastorini bereichern.


Gemeinsam Schenken

Mit „gemeinsam Schenken“ steht die Idee im Vordergrund, dass sich Eltern, Grosseltern, Göttis und Tanten zusammentun und etwas Wertvolles gemeinsam schenken. Die Kinder sind an (zu) vielen Geschenken überfordert und spielen oft
nach kurzer Zeit nicht mehr mit den Spielsachen die sie auf Weihnachten bekommen haben. Mit einem Gemeinschaftsgeschenk kann man sich auf etwas Grösseres einigen mit dem das Kind lange spielen kann.

Es kann seine Geschwister und Freunde zum Spielen einladen. Und zu jeder Gelegenheit kann sich das Kind etwas Neues zu seinem Bauernhof wünschen – Tiere, Spielfiguren, Zubehör. Und so wächst das Geschenk von mal zu mal und nimmt dabei an Wert zu. Und sehr oft sind es genau die Geschenke, die ihr Kind dann einmal seinen Kindern weiter vererbt.

Editors Picks von Tadah im August 2018

Die Wirkung von Musik spüren schon die ganz Kleinen. Es gibt unter anderem kognitive, soziale und persönlichkeitsfördernde Aspekte, weshalb Kinder in die Tasten hauen oder auf die Trommel schlagen sollten. Kurz: Musik liefert ein Rundum-Förderprogramm.

Es gibt drei gute Gründe für Musikinstrumente. Welche das sind, verrät das Online Magazin für Mütter, tadah.ch. Und welches die schönsten Musikinstrumente für Kleinkinder sind, gleich ebenso. Sie haben bei Pastorini eine grossartige Tadah Editors Picks gefunden.

Hier gehts zum Beitrag von tadah.ch

Interview André Nyffeler

Vor Weihnachten steigt das Stressniveau im Einzelhandel: André Nyffeler, Chef der Pastorini Spielzeug AG in Dübendorf,
weiss ein Lied davon zu singen. Im Interview erzählt er, wie sich das Kaufverhalten verändert hat, welches hartnäckige Image sein Haus losbekommen muss und warum traditionelles Spielzeug trotz digitaler Alternativen eine Zukunft hat.

Lesen Sie die Beiträge auf unserer Presse-Seite


Wertvoll schenken

Spielfreude

Mit einer über 100-jährigen Tradition im Spielzeugbereich ist Pastorini der Profi, wenn es ums Schenken von Spielsachen geht. Und weiss dank jahrelanger Erfahrung, welche Spiele pädagogisch wertvoll, welche Materialien qualitativ einwandfrei und welche Artikel nachhaltig sind. Und nicht zuletzt: Was Kinder glücklich macht. Ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie: „Wertvoll schenken – sinnvoll spielen“.